Warum unser Service Geld kostet

von Sebastian

  •  Wir bieten jedem die Möglichkeit zu Berührung zu kommen. Ganz gleich welche Hinderungsgründe vorliegen mögen, die es dem Kunden verwehren im Alltag zu Berührungen zu gelangen.
  •  Insbesondere unser angebotener sicherer Rahmen bricht Hinderungsgründe auf. Durch unsere Verpflichtung auf den ethischen Kuschelkodex garantieren wir eine angenehme Berührungserfahrung. Es ist ebenfalls sichergestellt, dass Ihre persönlichen Wünsche jederzeit respektiert werden. Die Berührungserfahrung kann ganz individuell abgestimmt werden. Das ist mehr Sicherheit und Freiheit als im Alltag bislang möglich.
  •  Weiterhin genießen Sie den Vorteil keinerlei weiteren sozialer Verpflichtung oder Erwartungen nachzustehen zu müssen. Absichtsloses Kuscheln ist in der Welt selten, da Kuscheln eng in Verbindung mit Sex oder Beziehung steht und somit Erwartungen vorhanden sind, zu denen man sich beziehen muss. Das muss nicht unangenehm sein, kann aber.
  •  Wir ermöglichen es, dass unsere Räumlichkeiten und unsere Zeit auf Abruf sehr zeitnah zur Verfügung stehen.
  •  Die professionellen Kuschler sind praktisch und theoretisch darauf trainiert eine angenehme Kuschel Session durchführen zu können.
  •  Mit dem Kostenbeitrag unterstützen nicht nur das Weiterbestehen des Angebots und der Organisation der Kuschel Kiste, sondern auch eine Bewegung, die den Berührungsmangel in der Gesellschaft auf den Tisch bringen möchte und nach Wegen aus dieser Krise der modernen Gesellschaft sucht.
  •  Sie bezahlen für ein schönes Gefühl und erhalten dazu einen bunten Blumenstrauß an möglichen positiven Wirkungen des Berührens.
  •  Abschließend möchte ich auf das eingehen, wofür Sie nicht bezahlen, weil sie es durch meine Lebenseinstellung bedingungslos erfahren. In der Berührungserfahrung kann sich neben dem Gefühl des Zu-sich-Findens auch ein Gefühl der Anerkennung einstellen. Ich persönlich bin der Ansicht, dass jeder Mensch grundsätzlich liebenswert ist und es ist mir eine Freude, seine Existenz aktiv anzuerkennen. In der Kuschelbegegnung wird dieses Wohlwollen ohne Worte kommuniziert und schwingt immerzu mit.
  •  Zu guter Letzt: Dass wir unsere Arbeit schön finden, ist kein logisches Argument gegen einen Kostenbeitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.