Philosophie

Wer viel kuschelt, genießt viele Vorteile. Es fühlt sich gut an, stärkt den Körper und die Psyche. Hier zeigen wir dir, was genau hinter der Philosophie des Kuschelns steckt! 

Uns geht es allerdings noch um etwas anderes: Kuscheln ist in unserer Gesellschaft teilweise noch ein Tabu. Es wird häufig in Verbindung mit Sex gebracht und als eine sehr intime Angelegenheit behandelt. Wir wünschen uns eine Umgebung, in der wir hemmungslos kuscheln können, wenn wir das brauchen und es uns gut tut. Es sollte im Alltag ganz normal vorkommen und nicht in bestimmte Ecken verdrängt werden. Bis dahin liegt noch viel Aufklärungsarbeit vor uns. 

In unserem Kuschelmanifest haben wir deshalb zusammengefasst, was für uns hinter der Philosophie des Kuschelns steckt.

Kuschelmanifest

Elisa, die Gründerin der Kuschelkiste, setzt sich zudem immer wieder mit dem Thema Kuscheln aus verschiedenen Blickwinkeln auseinander. Wie ist das Kuscheln für Schüchterne und kann Kuscheln bei Depressionen helfen ? Das und vieles mehr erfährst du in unserem Blog.

Wenn du dich intensiver mit der Philosophie des Kuschelns auseinandersetzen willst, lade dir hier das Literaturverzeichnis herunter, welches wir extra für dich erstellt haben. Dort findest du neben Elisas eigenem Buch “Berührungshunger – Kuscheltherapie als Antwort auf unseren modernen Lebensstil” viele weitere Werke, die dich in die Philosophie des Kuschelns führen.

Neben literarischen Werken gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Dokumentationen und Berichten über die Bedeutung von Berührung und Kuscheln. Eine Übersicht dazu findest du hier in unserem Blogbeitrag. Eine Vielzahl von Medienberichten über uns und unsere Arbeit findest du hier

Elisa vor der Kamera. Medienberichte über die KuschelKiste

Dich hat das Kuschelfieber gepackt? Dann besuche doch eine unserer Veranstaltungen. Lerne das Studio der Kuschel Kiste kennen und tausche dich mit Gleichgesinnten über die Bedeutung vom Kuscheln aus!