Warum gibt es kein Nacktkuscheln?

Oft werde ich gefragt, ob es nicht möglich sei, auch nackt zu kuscheln.

Das Gefühl von nackter Haut auf warmer, nackter Haut, ist in der Tat unvergleichlich.

Babys müssen nackt kuscheln!

Babys werden heutzutage den Eltern direkt auf die nackte Haut gelegt, damit es sich schneller beruhigt. Die Wärme, den Herzschlag, den Geruch, die Empfindung eines anderen, lebendigen Menschen spüren kann. Das ist extrem wichtig für die Entwicklung und das Wohlbefinden des Babys. Es empfindet dabei einen wonnigen Zustand der Geborgenheit, den es eingepackt in Stoff nicht erreichen könnte. Nur so kann es Urvertrauen aufbauen, das Gefühl, jemand ist für mich da. Es gibt zahlreiche Theorien, was der mangelnde Hautkontakt bei Säuglingen alles auslöst. In Studien nachgewiesen sind folgende Auswirkungen bei viel Haut: Das Baby hat allgemein weniger Stress. Das hat man an der Temperatur in Händen und Füßen abgelesen, warme Extremitäten bedeutet gute Durchblutung, weniger Stress. Das Baby kann sich später besser selbst emotional regulieren. Es entwickelt sich emotional schneller als andere Babys. Es baut eine stärkere Bindung zur Mutter auf. Apropos Mutter, auch die Mütter hatten defivitiv Vorteile bei mehr Hautkontakt mit dem Baby: Sie hatten weniger Probleme beim Stillen, weniger depressive Symptome. Hier kannst du den ganzen Artikel nachlesen.

Nackter Hautkontakt hat also deifinitiv große Vorteile. Ähnlich wie Körperkontakt nur noch intensiver.

Warum gibt es also keine professionellen Angebote in dieser Hinsicht?

Wie ist es bei Kuscheltherapie?

Das professionelle Kuscheln kann dies auch in Zukunft nie anbieten. Die Linie zwischen erotischem und nicht-erotischem Kontakt darf nicht überschritten werden. In einem nackten Zustand ist dies jedoch kaum zu kontrollieren. Und kann der eine Kunde sich einfach in einem entspannten Zustand halten und glückselige Wonne empfinden, so ist es für den anderen Kunden extrem schwierig, da er von erotischen Gefühlen überflutet wird. Da aber alle unsere Klienten die gleichen Regeln und die gleichen Vorzüge genießen, können wir hier keine Ausnahmen machen und die Kunden in zwei Gruppen aufteilen. Immerhin ist es möglich, mit den Händen eng zu kuscheln, oder auch mit den Füßen. Die können bei der Kuscheltherapie durchaus auch nackt sein.

Ausblick

Die gute Nachricht: Viel Hautkontakt bekommt man bei bestimmten Massagen, zum Beispiel bei verschiedenen Formen der Tantramassage. Der Kunde liegt hier wie ein Baby auf der Matte und wird von dem Masseur/der Masseurin eingeölt. Diese massieren mit ihren Händen und liegen auch ab und zu auf dem Kunden drauf, um eine komplette Entspannung herbeizuführen.

Auch hier gibt es also wieder eine strikte Trennung zwischen den verschiedenen Angeboten. Da die Tantramassage auch explizit erotisch sein darf, ist die Erregung hier sehr willkommen. Beim Kuscheln ist sie eher störend.

One Reply to “Warum gibt es kein Nacktkuscheln?”

  1. Gut geschrieben. Der einzige Teil des Körpers wo immer nackt ist, ist das Gesicht.
    Ich finde es nicht schlimm, dass man beim Kuscheln diese Regeln hat. Ivh glaube für mich wäre das auch eher nichts, nackt zu sein. Nicht weil ich es zu erotisch finde, aber ich würde mich zu sehr schämen und dadurch nicht entspannen. Von daher finde ich die Regeln gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.