Vereinsgründung

Vor einer Woche, am 17. November 2016, bekam ich mit der Post das heißersehnte Schreiben, auf das ich gefühlte Ewigkeiten gewartet habe: Die Einladung zur Aufnahme der Vereinstätigkeit.
Das bedeutet, dass die Landespolizeidirektion Wien nichts dagegen einzuwenden hat, dass wir unseren eigenen Verein gründen. Der Verein für professionelle Kuschler ist für jeden da, der sich aktiv oder passiv für das Kuscheln als Beruf interessiert.
Einerseits können sich Menschen, die gern als Profi-Kuschler arbeiten würden, bei uns bewerben. Sie bekommen dann Zugang zu unserer Website und allem, was wir schon an Vorarbeit geleistet haben. Außerdem werden sie von mir in einem eintätigen Workshop in praktischen Übungen und theoretischen Überlegungen auf den Beruf vorbereitet. Danach kann dann jeder für sich Kuscheln, aber mit dem Rückhalt von unserem Verein. Ich bin schon total gespannt, wie viele sich dafür entscheiden werden!
Andererseits können Leute einfach etwas Geld spenden, wenn sie unsere Ideen für förderungswürdig halten. Damit können wir dann noch mehr auf uns aufmerksam machen, und weiter über den Berührungsmangel, der in unserer Gesellschaft herrscht, aufklären.
Es ist nämlich so, dass ich sehr viele Anfragen von Leuten bekomme, die sich prinzipiell für das Thema interessieren. Sie haben einen Bericht über uns gelesen, oder sind über unsere Website gestolpert. Bisher konnte ich für diese Menschen noch nicht viel Input liefern, da ich nicht einfach jeden Fremden aufnehmen kann. Unsere Kuschel Kiste bestand bisher aus Freunden von mir, die ich eh schon länger kenne, und denen ich vertraue.
Jetzt wurde alles umgekrempelt und wir können tatsächlich auch fremden Leuten anbieten, sich bei uns zu bewerben. Sie werden dann durch einen gewissen Entscheidungsprozess in ihrer Kuscheltauglichkeit getestet, so dass wir den Kunden auch eine gewisse Sicherheit geben können, dass kein Missbrauch stattfindet.
Wer sich also nicht an unsere ethischen Regeln halten will und unkuschelig ist, wird nicht in unseren Verein aufgenommen.
Wenn wir ein paar neue aktive Mitglieder haben, werde ich euch von ihnen berichten.

2 Replies to “Vereinsgründung”

  1. Hallo ich möchte gerne ein Buisness hier in München aufbauen und professionelles kuscheln anbieten !

    Wie ist das könnt ihr mir ein paar Tipps geben ?
    Liebe Grüße Ann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.