Marcel

Echternach



„Man kann eine andere Person nicht berühren, ohne selbst berührt zu sein"

Wie ich zum Kuscheln kam:

Im Zuge einer Shiatsu-Ausbildung (japanische Akupressur-Technik) lernte ich erstmals die vielfältigen Vorzüge der körperlichen Berührung kennen und schätzen; besonders bei älteren Menschen waren die Auswirkungen sehr ausgeprägt.

Seit ich die angenehme Wohltat des Kuschelns selbst erfahren habe, wurde in mir der Wunsch wach, auch anderen Menschen dieses aussergewöhnliche Erlebnis zu ermöglichen.

Durch diese Berühr-Erlebnisse wurde mir bewusst, dass meine eigentliche Natur nicht das Denken, sondern das Fühlen ist, dass ich definitiv ein homo hapticus bin.

Beim Kuscheln werden Glückshormone freigesetzt, es ist pure Wellness für Körper und Seele.

Das Kuscheln mit mir ist eine Einladung Dich fallenzulassen, Dich zu entspannen, Dich ganz dem Augenblick und dem Fühlen hinzugeben.

Respektvolle, absichtslose Berührungen und sanfte Massagen helfen Dir dabei wieder zur Ruhe zu kommen und eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

In einem geschützten und vertrauensvollen Raum darfst Du Dich ganz angenommen fühlen und, falls von Dir gewünscht, werde ich Dein nicht-wertender Zuhörer sein.

Nachdem Sandra bereits seit 2018 als 1. professionelle Kuschlerin in Luxemburg tätig ist, ist nun, mit mir, die Wahl zwischen einem weiblichen und einem männlichen Kuschler möglich.

Aufgrund Verzögerungen bei der Fertigstellung meiner eigenen Kuschelhöhle biete ich momentan ausschliesslich Hausbesuche in der deutsch-luxemburgischen Grenzregion im Raum Echternach/Bitburg an.