Veranstaltungen

Hier findet ihr alle aktuellen (ganz oben) und vergangenen Veranstaltungen.

Kuschelparty in Leipzig:

Wut-Erlebnisworkshop plus Kuscheln

19. Oktober, 19h – 22h, Gottschedstr. 31, Leipzig

Wut Erleben

Wut ist unsere mächtigste Emotion. Sie hat die meiste Kraft und kann Berge versetzen. Wenn sie allerdings unterdrückt wird, dann lähmt sie uns wie kein anderes Gefühl. Wir fühlen uns hilflos und ohnmächtig. In meinem Alltag bemerke ich immer wieder, wie heilsam und hilfreich es ist, Wut auszudrücken.
Allerdings bringt uns niemand bei, wie das geht. Im Gegenteil, Wut wird uns regelrecht abtrainiert. Es gibt auch kaum Orte, wo man Wut ausdrücken könnte und erst recht wenig Menschen, bei denen wir uns das trauen. Deswegen schaffe ich diesen Raum für alle, die ihre eigene Wut gern erleben würden und auch dazu bereit sind, die Wut anderer zu erleben. Es ist unglaublich heilsam und verbindend, die Wut eines anderen in einem sicheren Rahmen zu erleben. Da wir uns in der Gruppe nicht kennen, fällt es leicht, die Wut nicht persönlich zu nehmen.

Ablauf

Nach einer kurzen Einleitung machen wir ein paar Übungen, um uns selbst gut zu spüren und leichter in das Gefühl hineinzukommen. Dann finden wir uns zu Zweiergruppen zusammen und gehen jeweils in die Wut, der andere begleitet. Dann wird gewechselt.
Anschließend, nach einiger Zeit zum Runterkommen, kuscheln wir uns in der Gruppe zusammen. Es gibt nichts Besseres nach einem Gefühlsausbruch als die Geborgenheit, die das Kuscheln vermittelt. Wir lernen hier, dass auch nach Gefühlsäußerungen, die als negativ erachtet werden, alles gut sein kann.

Voraussetzung

Wie erkenne ich, ob dieser Workshop das Richtige für mich ist? Bin ich bereit, mich meiner Wut zu stellen? Kann ich relativ schnell in meine Gefühle hineinspüren und bin bereit, diese auch auszudrücken? Wenn du das Gefühl hast, schon länger wie ein Vulkan kurz vor der Eruption herumzulaufen, dann bist du hier richtig. Beim Ausdruck setzen wir Energien frei, die sonst nicht erreichbar sind. Du wirst dich danach wie neugeboren fühlen.
Du solltest keine Angst haben, dich zu zeigen. Es ist ok, wütend zu sein.

Formelles:
Eintritt: 20 Euro
Anmeldung unter: cuddlerslisi@gmail.com
Mitbringen: Bequeme Kleidung, Wasser.
Leitung: Elisa Meyer

 

After Work Kuschelparty

17. September, 18:30 – 21:30, Gottschedstr. 31, Leipzig

Liebe Kuschelbegeisterte aus Leipzig/Dresden/Halle/Chemnitz!

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer speziellen After Work Edition der Kuschel Party im Prana in Leipzig ein. Sie ist etwas kürzer, aber genauso effektiv. Für alle, die nach der Arbeit, besonders nach einem anstrengenden Montag, nochmal eine volle Kuscheldosis brauchen.

Zum Format:

Kuschelparties sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass auf der Kuschelparty sexuelle Interaktion verboten ist, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann. Spielerisch lernen wir, unsere Bedürfnisse auszudrücken.
Hier gibt es eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen). Das Ganze dauert drei Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben. Natürlich mit einer Pause dazwischen.

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen schließen jeweils immer nach der akademischen Viertelstunde.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Leitung: Elisa Meyer
Eintritt: 15 Euro
Ankommen um halb 7, Anfang um viertel vor 7.

 

Streicheln – Kneten – Kraulen: Workshop für Berührungskunst.

2. September, 13 – 16 Uhr, Könneritzstr. 78, Leipzig

Willst du ein besserer Berührer werden? Du willst, dass andere Menschen sich an dich kuscheln und gestreichelt werden wollen wie Kätzchen, die immer mehr wollen? Wenn du im Alltag schönere Berührung austauschen möchtet und deine Berührungsskills verbessern willst, bist du bei diesem Workshop genau richtig.

Ich werde dir in drei Stunden grundlegende Formen der Berührung vermitteln. Das Gelernte könnt ihr beim Kuscheln vorm Fernseher, in einer Berührungssession, bei einer Kuschelparty oder in der U-Bahn anwenden. Kleine Berührungen tun genauso gut wie große. Viele Menschen haben leider kein Gefühl (mehr) dafür, welche Berührungen sich gut anfühlen und berühren zu fahrig, zu unsicher, zu sanft oder zu fest. Hier lernt ihr unter anderem, wie ihr feedback einholen könnt und euch so genau auf die berührte Person einstellen könnt.

Die Grundlagen für diesen Workshop sind in der Biologie der Haut, der Rezeptoren und der Verbindung zum Gehirn zu finden. Dazu geben wir jedoch eine Portion Spaß und betrachten Berührung als ein Spiel, bei dem wir uns an gewisse Regeln halten und uns Level um Level steigern können. Die Haut und die Hände als Berührungswerkzeuge sind letztendlich wie jedes Instrument erst so richtig nützlich, wenn man weiß, wie man es zu handhaben hat. Dazu braucht es Wissen und Übung, was beides in diesem Workshop vermittelt wird.

Aufbau

Der Workshop ist so aufgebaut, dass wir nach und nach unseren Körper aufwärmen und ganz detailliert alle Körperteile aktiv und passiv für die Berührung verwenden. Anschließend werden die Übungen immer aktiver und beschäftigen sich mit verschiedenen Themen wie Druck und Bewegung. Die Übungen können angezogen oder in Unterwäsche gemacht werden. Der ganze Workshop findet in einem nicht-sexuellen Rahmen statt, alle Berührungen sind absichtslos. Meistens sind zwei Menschen als Übungspartner gefordert. Ihr könnt also schon mit einem Partner kommen oder ihr könnt euch bei uns einen aussuchen. Da die Übungen nicht zum persönlichen Kennenlernen stattfinden, sondern zum Aneignen neuer Fähigkeiten, ist das Geschlecht bei diesem Workshop egal. Die Übungen funktionieren bei Männern genauso wie bei Frauen.

Leitung

Die Leiterin, Elisa Meyer, zieht ihr umfangreiches Wissen aus persönlicher Erfahrung, die sie seit zwei Jahren bei den professionellen eins zu eins Kuschelsessions sammelt. In ihren zwei Ausbildungen zum professionellen Kuschler hat sie sich zusätzlich umfangreiche Kenntnisse zum Thema Berührung angeeignet. Die Erkenntnis: Es gibt bestimmte universelle Berührungsformen, die jedem Menschen gefallen.

Formelles

Zum Mitbringen: Bequeme Kleidung, bequeme Unterwäsche. Wasser. Der Workshop findet im persönlichen Rahmen in meiner Wohnung statt.
Falls ihr euch kreativ fühlt, bringt ruhig Berührungswerkzeug mit, zB. womit ihr selbst gern berührt werdet.
Eintrittspreis: 60 Euro.
Die Plätze sind auf maximal 8 Teilnehmer begrenzt. Deswegen ist eine Anmeldung Voraussetzung für die Teilnahme. Eine Überweisung des Eintritts im Voraus ist erwünscht.

Anmeldung per Mail an: cuddlerslisi@gmail.com

 

Outdoor Kuschelparty

26. August, 17-21 Uhr, Scheibenholz (https://goo.gl/maps/XGUd9kLEY8k) Leipzig.

Wir wagen an diesem Sonntag ein besonderes Experiment, nämlich eine Kuschelparty in der Natur. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir uns zusammenfinden, um absichtslose Berührungen auszutauschen.

Was findet bei dieser Kuschelparty statt? Es gibt wie immer ein Warm Up mit Musik, dann üben wir in verschiedenen Übungen Ja und Nein sagen, unsere Grenzen wahrnehmen. Ich leite euch in einen ersten Kontakt mit verschiedenen Spielen, die auch in der Öffentlichkeit funktionieren. Im zweiten Teil wird wie immer frei gekuschelt. Der Vorteil bei diesem Setting: Ihr könnt danach so lange weiterkuscheln, wie ihr wollt!! 🙂

Der geleitete Teil wird etwas weniger Zeit in Anspruch nehmen, damit ihr mehr Zeit für das Genießen der Natur um euch herum habt. Da es einen offenen Raum gibt, erfordert diese Veranstaltung etwas Mut. Vielleicht mag ja der eine oder andere sich dieser Mutprobe stellen. Ich suche allerdings ein möglichst ruhiges Plätzchen aus.

Formelles:
Bringt auf jeden Fall euer eigenes Wasser mit und denkt daran, es gibt kein Klo! Es wäre auf jeden Fall super wenn jeder eine eigene Picknickdecke oder etwas Ähnliches, vielleicht sogar ein Kissen mitbringen könnte, damit wir nicht zu sehr auf dem harten Boden leiden müssen.
Eine Spende ab 10 Euro wird dankbar angenommen.
Der genaue Ort wird vorher hier auf fb mit einer Markierung auf google Maps bekannt gegeben.
Für Notfälle könnt ihr immer eine Mail an mich schreiben: cuddlerslisi@gmail.com

 

Selbstberührung plus Kuschelparty

22. Juli, 17-21 Uhr, Prana, Gottschedstr. 31, Leipzig.

Wann habt ihr euch das letzte Mal selbst berührt? Ohne euch sexuell stimulieren zu wollen? Wir berühren uns täglich hunderte Male unbewusst, das dient der Stressregulation und der Gehirnaktivität. Berührung ist einfach super für unseren Körper und unsere Psyche. Selten kommt es jedoch vor, dass wir uns bewusst für eine Weile selbst streicheln oder halten. Das wollen wir ändern!

Bei diesem Selbstberührungsworkshop werden Techniken der Selbstberührung vermittelt und eure Aufmerksamkeit für euren eigenen Körper trainiert. Anderthalb Stunden lang widmen wir uns ausschließlich uns selbst und unserem Körper. Eine neue Erfahrung für viele, die vielleicht die eine oder andere Überraschung enthält. Wir berühren uns dabei völlig absichtslos, nicht erotisch, und schauen, was passiert. Dabei seid ihr nur für euch, die Augen sind geschlossen. Ihr könnt euch so kleiden, wie ihr euch am wohlsten fühlt.

Im zweiten Teil wird es eine große Kuschelrunde geben. Nachdem die Regeln der Interaktion nochmal festgelegt wurden, damit es keine Missverständnisse gibt, lassen wir uns nun auf die Fremdberührung ein. Ihr werdet merken, dass diese sich stark durch die vorige Erfahrung verändert hat.

Insgesamt geht es bei dieser Veranstaltung darum, Empathie zu trainieren. Empathie für euch selbst und für andere. Große und kleine Emotionen können hochkommen und sind willkommen.

Ankommen um 17 Uhr, Beginn ist um viertel nach.
Eintritt: 15 Euro
Zum Mitbringen: Bequeme Kleidung/Unterwäsche, Wasserflasche.
Leitung: Elisa Meyer

 

Kakaozeremonie meets Kuscheln

1. Juli, 17 Uhr, Prana, Gottschedstr. 31, Leipzig.

Kuscheln meets Kakao – Herzöffnender Kuschelabend in Leipzig

Der Abend

Wir zelebrieren einen Abend voller Freude, Achtsamkeit, Genuss, Herzöffnung, Sinnlichkeit, Spiel und Verbundenheit.

Zu einem besonderen Kuschelerlebnis verhilft uns an diesem Abend die Kombination aus einem sicheren, nichtsexuellen Raum für Berührungen und Kontakt und der schamanischen Heilpflanze Kakao.

Unser speziell zu zeremoniellen Zwecken angebauter Rohkakao ist eine der herzöffnendsten und herzheilendsten Pflanzen überhaupt und schenkt uns zudem sanfte Anstöße , um in die eigene Kraft der Klarheit zu kommen und eine intensive, sinnliche Verbindung zum eigenen Körper aufzubauen.

Diesen Zustand der Öffnung, Klarheit und Selbstverbundenheit können wir nutzen, um in einen achtsamen Kontakt mit unserem oder unseren Gegenüber(n) einzutreten.

Durch herzöffnende Übungen und eine Atmosphäre, die von Wohlwollen und Wärme geprägt ist, kannst du dich ganz vertrauensvoll auf deinen Inneren Prozess einlassen und ihn mit anderen Menschen liebevoll teilen.

Der Kakao verhilft uns zu noch mehr Tiefe und Sanftheit während des kuschelns.

Lucya, Kakaozeremonieleiterin und Kuscheltherapeutin und Elisa, Kuschelpartyleiterin, Kuscheltherapeutin und Gründerin der Kuschel Kiste, werden diesen besonderen Raum für euch öffnen und euch liebevoll durch den Abend begleiten.

Um der Pflanze die gebührende Wertschätzung entgegenzubringen, werden wir den Kakao in einem zeremoniellen Rahmen einnehmen und diesen dann in eine Kuschelparty überleiten.

Das brauchst du für diesen Abend

Bitte bringe ein Objekt deiner Wahl für den schamanischen Altar mit. (Steine, Blumen, Kerzen, Talismane, Früchte und ähnliches)

Denke auch an bequeme Kuschelkleidung (Schlafanzug, Jogginghose und Tshirt oder ähnliches) und an eine Tasse für den Kakao.

Organisatorisches

Bitte melde dich verbindlich per Mail an. Eine Zusage zu dieser Veranstaltung reicht nicht aus.
E-Mail: cuddlerslisi@gmail.com

Dein finanzieller Beitrag zu diesem Abend beträgt als Frühbucher 25€ (Überweisung bis zum 23.6.2018) und danach 30€.

Wir freuen uns auf dich und diesen magischen Abend!
Elisa und Lucya

 

Massage plus Kuschel Party

Sonntag, 13. Mai, 18 Uhr, Leipzig, Gottschedstr. 31.

Liebe Berührungshungrige aus Leipzig und Umgebung!
Diese Veranstaltung ist für alle gedacht, die Massage und Kuscheln in Kombination mögen.

Im ersten Teil gibt es eine angeleitete 4-Händige Massage, danach einen freien Kuschelteil.
Die Massage kann angekleidet stattfinden oder in Unterwäsche. Die Technik orientiert sich an Praktiken der professionellen Kuschler, ist also ganz einfach und leicht zu merken. Man braucht dafür keine Vorkenntnisse. Die 3er Gruppen können nach Wunsch gebildet werden, ihr könnt dafür eure Partner mitbringen oder jemand Neues massieren.
Der Kuschelteil ist wie immer angekleidet. Vorher machen wir noch eine Übung, um unsere Grenzen gut wahrzunehmen und zu kommunizieren. Der Rest ist freies Kuscheln in der Gruppe, wie ihr es auch von Kuschelparties kennt.

Bei beiden Teilen spielt das Geschlecht keine Rolle, diese Berührungstechniken gefallen jedem gleich gut. Ihr solltet also bereit sein, jeden anzufassen.
Apropos anfassen: hier geht es nicht nur darum, verwöhnt zu werden, ihr solltet auch gern selbst verwöhnen. 2/3 der Zeit gebt ihr anderen Menschen wundervolle Berührung.

Ihr braucht: Kuschelkleidung, Wasser, evtl. angemessene Unterwäsche. Kurze, gefeilte Fingernägel. 🙂

Eintritt: 18 Euro.
Leitung: Elisa Meyer
Anmeldung notwendig: cuddlerslisi@gmail.com

 

Kuschelparty in Leipzig mit Hang

Sonntag, 22. April, 18:30, Leipzig, Gottschedstr. 31.

Liebe Kuschelbegeisterte aus Leipzig/Dresden/Halle/Chemnitz!

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer speziellen Edition der Kuschel Party im Prana in Leipzig ein. Diesmal gibt es beim freien Kuschelteil gleichzeitig ein Hang-Konzert von Martin. ♥

Zum Format:
Kuschelparties sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass auf der Kuschelparty sexuelle Interaktion verboten ist, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann. Spielerisch lernen wir, unsere Bedürfnisse auszudrücken.
Hier gibt es eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen). Das Ganze dauert vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben. Natürlich mit einer Pause dazwischen.

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen schließen jeweils immer nach der akademischen Viertelstunde.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Wann: 22. April, 18:30 – 22:30 Uhr (Ankommen um halb, Anfang um viertel vor 7)
Wo: Gesundheitspraxis Prana, Gottschedstraße 31, Leipzig.
Unkostenbeitrag: 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Elisa Meyer, Assistenz Leela.
Anmeldung: cuddlerslisi@gmail.com (Um Anmeldung wird gebeten, ist aber nicht verpflichtend.)

Raufen/Playfight in Leipzig:

Raufen plus Kuscheln in Läptzsch

30. März, 18:30, Gottschedstr. 31, Leipzig


Hallo liebe Kuschel- und Rauftiger!

Willkommen bei unserer ersten Rauf- und Kuschelveranstaltung!
Wer liebt es nicht, sich frei und frank mit anderen Menschen zu balgen, zu drücken, die Muskeln spielen zu lassen? Viele erinnern sich dabei an früher, als sie noch Kinder waren. Da war es noch normal zu raufen. Heute kommt es fast nicht mehr vor. Leider.

Format:
Das wollen wir ändern. Unter dem Namen „playfight“ kommt das Raufen wieder zu uns. In einem ganz speziellen Format erlauben wir uns die körperliche Extase des Ringens. Dabei sitzen wir gemeinsam im Kreis, und nachdem die Regeln erklärt worden sind, kann nun eine Person in die Mitte gehen und jemanden auffordern. Wie beim Ringkampf, aber auf Knien, damit niemand sich wehtut, beginnt nun ein intensives, zärtliches, hemmungsloses, vielleicht auch erotisches Spiel. Dabei geht es nicht darum, den anderen möglichst schnell bewegungsunfähig zu machen, sondern um ein Nehmen und Geben, Festhalten und Loslassen. Wenn beide erschöpft sind, kommen die Nächsten an die Reihe.

Nachdem wir uns auf diese Art völlig ausgepowert haben, können wir uns im zweiten Teil ganz entspannt aneinenander kuscheln und ausruhen.

Formales:
Bitte kommt gepflegt, beim Raufen und Kuscheln ist man besonders geruchsempfindlich.
Nehmt gut dehnbare aber nicht zu lockere bequeme Kleidung mit. (Mit Jeans kann man schwer raufen.) Vielleicht auch etwas, das nicht die Welt gekostet hat, falls mal etwas zerreissen sollte.
Nehmt auch ein ErsatzTshirt mit, damit ihr nach dem Raufen die Kleidung wechseln könnt für den Kuschelteil.
Falls ihr gerade empfindliche Körperteile habt, aber trotzdem raufen wollt, könnt ihr das auch gern in der Vorstellungsrunde nochmal sagen und darauf hinweisen, dass diese Stellen geschont werden sollen.
Ihr rauft (und kuschelt 😉 ) auf eigenes Risiko, wir als Veranstalter übernehmen keine Verantwortung für etwaige Verletzungen.

Beginn: Viertel vor 7, dann schließt auch die Tür und es gibt keinen Einlass mehr.
Eintritt: 15 Euro, für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler 10 Euro.
Leitung: Elisa Meyer
Anmeldung ist Pflicht, bitte einfach eine Mail an cuddlerslisi@gmail.com schicken.

Kuschelparty in Leipzig:

Kuscheln im März

24. März, 17 Uhr, Gottschedstraße 31, Leipzig

Liebe Kuschelbegeisterte aus Leipzig/Dresden/Halle/Chemnitz!

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer zweiten Kuschel Party im Prana in Leipzig ein. Wir wollen mit euch zusammen die ersten Frühlungsgefühle erleben. ^^

Zum Format:
Kuschelparties sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass auf der Kuschelparty sexuelle Interaktion verboten ist, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann. Spielerisch lernen wir, unsere Bedürfnisse auszudrücken.
Hier gibt es eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen). Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben. (Auch kleine Pausen dazwischen.)

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen schließen jeweils immer um viertel nach.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Wann: 24. März, 17 – 21 Uhr (Ankommen um 5, Anfang um viertel nach 5)
Wo: Gesundheitspraxis Prana, Gottschedstraße 31, Leipzig.
Unkostenbeitrag: 15 Euro, 10 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Elisa Meyer
Anmeldung: cuddlerslisi@gmail.com

 

Kuschelsoirée mit Sansula Musik
7. März, 19 Uhr, Hyrtlgasse 12, Wien

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zur ersten Kuschelsoirée im neuen Jahr ein!

Zum ersten Mal mit Studentenrabatt!
Zum ersten Mal mit Sansula Musik von Sebastian!

Kuschelabende sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass an diesem Kuschelabend sexuelle Interaktion ausgeschlossen wird, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann.
Hier gibt es also eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen) mit Live Musik. Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben.

Formales:
Wichtig: Bitte meldet euch bei mir an, damit sicher sein kann, die Mindest-Teilnehmerzahl einhalten zu können: 90s.drobny@gmail.com

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel nach 6 geschlossen.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.

Wann: Mittwoch, 07. März, 19.Uhr
Wo: Hyrtlgasse 12, 1160 Wien
Unkostenbeitrag: 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler und Studenten
Leitung: Sebastian
Assistenz: Elisa
Anmeldung: 90s.drobny@gmail.com

 

Kuschelparty in Leipzig:

Erste Leipziger Kuschel Kiste Kuschelparty

Prana Leipzig, Gottschedstraße 31, 23. Februar 2018, 18:30h.

Liebe Kuschelbegeisterte aus Leipzig/Dresden/Halle/Chemnitz!

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer allerersten Kuschel Party im Prana in Leipzig ein.

Kuschelparties sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass auf der Kuschelparty sexuelle Interaktion verboten ist, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann. Spielerisch lernen wir, unsere Bedürfnisse auszudrücken.
Hier gibt es eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen). Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben. (Auch kleine Pausen dazwischen.)

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel vor 7 geschlossen.

Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Wann: 23. Februar, 18:30 – 22:30 Uhr (Ankommen um halb 7, Anfang um viertel vor 7)
Wo: Gesundheitspraxis Prana, Gottschedstraße 31, Leipzig.
Unkostenbeitrag: 15 Euro, 10 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Elisa Meyer
Anmeldung: cuddlerslisi@gmail.com

 

Kakaozeremonie meets Kuscheln

Prana Leipzig, Gottschedstr. 31, 17. Februar 2018, 17 Uhr

Kuscheln meets Kakao – Herzöffnender Kuschelabend in Leipzig

Der Abend

Wir zelebrieren einen Abend voller Freude, Achtsamkeit, Genuss, Herzöffnung, Sinnlichkeit, Spiel und Verbundenheit.

Zu einem besonderen Kuschelerlebnis verhilft uns an diesem Abend die Kombination aus einem sicheren, nichtsexuellen Raum für Berührungen und Kontakt und der schamanischen Heilpflanze Kakao.

Unser speziell zu zeremoniellen Zwecken angebauter Rohkakao ist eine der herzöffnendsten und herzheilendsten Pflanzen überhaupt und schenkt uns zudem sanfte Anstöße , um in die eigene Kraft der Klarheit zu kommen und eine intensive, sinnliche Verbindung zum eigenen Körper aufzubauen.
Diesen Zustand der Öffnung, Klarheit und Selbstverbundenheit können wir nutzen, um in einen achtsamen Kontakt mit unserem oder unseren Gegenüber(n) einzutreten.
Durch herzöffnende Übungen und eine Atmosphäre, die von Wohlwollen und Wärme geprägt ist, kannst du dich ganz vertrauensvoll auf deinen Inneren Prozess einlassen und ihn mit anderen Menschen liebevoll teilen.
Der Kakao verhilft uns zu noch mehr Tiefe und Sanftheit während des kuschelns.

Lucya, Kakaozeremonieleiterin und Kuscheltherapeutin und Elisa, Kuschelpartyleiterin, Kuscheltherapeutin und Gründerin der Kuschel Kiste, werden diesen besonderen Raum für euch öffnen und euch liebevoll durch den Abend begleiten.
Um der Pflanze die gebührende Wertschätzung entgegenzubringen, werden wir den Kakao in einem zeremoniellen Rahmen einnehmen und diesen dann in eine Kuschelparty überleiten.

Das brauchst du für diesen Abend

Bitte bringe ein Objekt deiner Wahl für den schamanischen Altar mit. (Steine, Blumen, Kerzen, Talismane, Früchte und ähnliches)
Denke auch an bequeme Kuschelkleidung (Schlafanzug, Jogginghose und Tshirt oder ähnliches) und an eine Tasse für den Kakao.

Organisatorisches

Bitte melde dich verbindlich per Mail an. E-Mail: cuddlerslisi@gmail.com
Dein finanzieller Beitrag zu diesem Abend beträgt als Frühbucher 25€ (Überweisung bis zum 10.2.2018) und danach 30€.

Wir freuen uns auf dich und diesen magischen Abend!
Elisa und Lucya

 

Mini Kuschelparty

28. Januar, 17 Uhr, Könneritzstr. 78, Leipzig

Hallo liebe Kuscheltiger!
Um die kalte Zeit zu überbrücken sind Kuschelparties ideal. Da wir in Leipzig noch keinen Raum haben, findet diesmal eine kleine Kuschelparty (6-8 Leute) bei Elisa in Schleußig statt. Das Programm ist etwas angepasst, da wir hier nicht ganz so viel Platz zum Herumtoben haben. Alles in allem werdet ihr aber eine Kuschelparty erleben wie ihr sie kennt.
Mit einigen spielerischen Übungen zum Aufwärmen und einem zweiten Teil mit freiem Kuscheln im Haufen.

Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Anmeldung: Eine Anmeldung ist diesmal dringend erforderlich, nur so kann die Anzahl der Teilnehmer reguliert werden. Schreibt einfach eine Email an: cuddlerslisi@gmail.com

Formales: Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen.
Einlass um 17 Uhr, Anfang um 17:15. Ende so gegen 20 Uhr.
Eintritt: 10 Euro.

 

Kuschelparty in Wien:

Kuschelsoirée mit Hang Musiker
29. Dezember, 18 Uhr, Therapiezentrum Hyrtlgasse

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer dritten Kuschel-Soirée ein!

Kuschelabende sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass an diesem Kuschelabend sexuelle Interaktion ausgeschlossen wird, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Wir sind überglücklich den vielseitig talentierten Musiker Niklas Satanik uns erneut beim freien Kuscheln (1,5 ) stunden zu begleiten

Hier ein kleiner Vorgeschmack:
https://www.niklassatanik.at/
https://www.youtube.com/watch?v=NqWwdAMmJ-E (solo mit Hang)
https://soundcloud.com/baldachin-1 (im Trio Baldachin)

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann.
Hier gibt es also eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen) mit Live Musik. Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben.

Formales:
Wichtig: Bitte meldet euch bei mir an, damit sicher sein kann, die Mindest-Teilnehmerzahl einzuhalten: 90s.drobny@gmail.com

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel nach 6 geschlossen.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.

Wann: 29. Dezember, 18.Uhr
Wo: Hyrtlgasse 12, 1160 Wien
Unkostenbeitrag: 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Sebastian Drobny, Assistenz: ?
Anmeldung: 90s.drobny@gmail.com

 

 

Kuschelsoirée mit Querflöten-Musiker
19. November, 18 Uhr, Institut Kama

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zum Kuschel-Soirée ein!
Nur eine Anmeldung garantiert einen sicheren Platz im Kuschelparadies. Spontanes Kommen ist möglich – allerdings kann es sein, dass die begrenzte Raumkapazität einen Einlass verhindern könnte.

Kuschelabende sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/ Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass an diesem Kuschelabend sexuelle Interaktion verboten ist, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Wir konnten den meisterlichen Querflötenspieler Philipp dafür gewinnen uns beim „freien Kuscheln“ für 1,5 Stunden musikalisch zu begleiten. Er ist bekannt als der Querflötenspieler von Schönbrunn und hat neben Jahrzehnten an Straßenmusik auch als Profi Musiker gearbeitet. Nach seinem Musikstudium war er als Professor am Pariser Konservatorium tätig. In Wien spielte er in zahlreichen Orchesterprojekten, unter anderem auch an der Staatsoper und den Wiener Philharmonikern.

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann.
Hier gibt es also eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen) mit Live Musik. Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben.

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel nach 7 geschlossen.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Wann: Sonntag 19. November 2017, 18:00 – 21:30 (in etwa). Ankommen um 6, Anfang um viertel nach 6.
Wo: Institut Kama, Benedikt-Schellinger-Gasse 32, 1150 Wien
Unkostenbeitrag: 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Sebastian Drobny, Assistenz: Lucia Pongi
Anmeldung: 90s.drobny@gmail.com

Partnerveranstaltung und Coproduktion:
Kuschelsoirée + Körperbewusstsein
5. November, 18 Uhr, Institut Kama

Dieser Abend ist gemeinsame Kreation von Sebastian Drobny (Die Kuschel Kiste) und Kathrine Kruckenhauser (Integrative Körper-und Energiearbeit Quellen der Lebendigkeit)

Mit einfachen Körper-Energieübungen wollen wir ganz gut in Verbindung mit uns Selbst kommen! Fühlend vom Kopf in den Körper und zu unserem Herzen!

Um einander dann spielerisch, achtsam, und so wie es gerade stimmig ist, in Berührung-Begegnung mit anderen zu erfahren.

Dieser Abend ist ein sicherer Raum für diejenigen, die ihr Körperbewusstsein vertiefen wollen, Berührung wünschen und Lust auf neue Erfahrungen haben!

Sexuelle oder sexualisierte Berührungen finden nicht statt.

Ein Raum der Gelegenheit bietet sich selbst besser kennenzulernen, zu forschen und vor allem nonverbale Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu geniessen!!

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung mit Vorstellungsrunde und Hinweise zu den Regeln des Abends wird Katherine den ersten Teil des Abends anleiten (ca. 1 Stunde) und Sebastian den 2. Teil (ca. 1,5 Stunden)

  1. Teil:
  • angeleitete einfach Körper-Energieübungen zum Erden und Ankommen
  • freier Tanz
  • spielerische Inspirationen für Berührungs- Kontaktübungen, teilweise mit verbundenen Augen
  1. Teil:
  • praktische Übungen zu Vertrauen in das innere Gefühl, Kommunikation und wertschätzendem Umgang mit Ablehnung bei Berührungsbegegnungen
  • „freies Kuscheln“ im Kuschelhaufen

Formales:

  • Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
  • Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel nach 18Uhr geschlossen.
  • Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
  • Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!
  • Wann: 5. November 2017, 18–21Uhr (ca.). Ankommen um 18Uhr, Anfang um viertel nach 18Uhr.
  • Wo: Institut Kama, Benedikt-Schellinger-Gasse 32, 1150 Wien
  • Unkostenbeitrag: 20 Euro
  • Leitung: Sebastian Drobny, Katherine Kruckenhauser
  • Anmeldung: drobny@gmail.com

Wichtig:

Bitte meldet euch bei per Mail an (90s.drobny@gmail.com)!! Nur eine Anmeldung garantiert einen sicheren Platz im Kuschelparadies! Spontanes Kommen ist möglich, allerdings kann es dann sein, dass wir nicht alle Spontanen einlassen können.

 

Kuschelvortrag mit Dr. Ekmekcioglu

16. Oktober, 19 Uhr, Institut Kama

Die Kuschel Kiste freut sich, einen Vortrag mit dem Berührungsexperten Dr. Cem Ekmekcioglu anzukündigen. Um die Bedeutung von Berührung bekannt zu machen, verlassen wir uns diesmal auf den Buchautor, Mediziner und Wissenschaftler Dr. Ekmekcioglu aus Deutschland.
Hier seine Website: http://www.ekmekcioglu.at/index.php
Er hat unter anderem Bücher mit dem Titel „Drück mich mal“, „Das Glück der Berührung“ usw. verfasst.
Er wird für uns einen einstündigen Vortrag halten, nach welchem zwei Stunden freies Kuscheln möglich sein wird. Dieses wird von Elisa mit ein paar Übungen zum Einstimmen eingeleitet. Auch während dem Vortrag gewährt uns die kuschelige Location, das Institut Kama, ein gemütliches Zuhören.
Es handelt sich also um einen Vortrag der anderen Art, ein weiteres Experiment von der Kuschel Kiste.

Einlass ist schon vum viertel vor 7, der Vortrag mit einer Einleitung der Kuschel Kiste beginnt pünktlich um 7.
Der Preis liegt bei 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Ihr könnt gern zum Tee Knabbereien mitbringen. Wir werden den einen oder anderen Kuchen mitbringen.

Wir freuen uns auf euch!

Kuschelsoirée mit Hang-Musik
24. September 2017, 19 Uhr, Institut Kama

Wir von der Kuschel Kiste laden euch herzlich zu unserer ersten Kuschel-Soirée ein!

Kuschelabende sind ein sicherer Raum für all jene, die sich nach Berührung sehnen und auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind. Nur an wenigen Orten in der Gesellschaft ist es erlaubt oder gern gesehen, fremde Menschen/Bekannte zu streicheln und zu umarmen. Oft wird jeder Versuch als sexuelle Avance interpretiert und abgewehrt. Dadurch, dass an diesem Kuschelabend sexuelle Interaktion ausgeschlossen wird, kann hier der Tastsinn ausgiebig erforscht und ausgelebt werden. Es ist eine Gelegenheit, sich selbst besser kennenzulernen und Interaktion mit anderen Menschen zu üben und zu genießen.

Wir konnten den vielseitig talentierten Musiker Niklas Satanik dafür gewinnen, uns beim „freien Kuscheln“ für 1,5 Stunden mit seiner Hang zu begleiten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
https://www.niklassatanik.at/
https://www.youtube.com/watch?v=NqWwdAMmJ-E (solo mit Hang)
https://soundcloud.com/baldachin-1 (im Trio Baldachin)

Ablauf:

Nach einer kleinen theoretischen Einführung, warum Kuscheln so wichtig ist, starten wir gleich mit ein paar Übungen, um im Hier und Jetzt anzukommen. Dann testen wir unsere Streichelfähigkeiten und wie man bei einer Kuschel Party am besten Ja und Nein sagen kann.
Hier gibt es also eine Reihe von Übungen, bei denen wir teilweise auch Augenbinden verwenden.
Im zweiten Teil gibt es dann das freie Kuscheln (im Haufen) mit Live Musik. Das Ganze dauert drei bis vier Stunden, damit wir auch genug Zeit für alles haben.

Formales:

Bitte bringt bequeme Kleidung mit und sorgt für Körperpflege. Jeder ist willkommen!
Um die Gruppendynamik zu schützen, ist es nicht möglich, später hinzuzukommen. Die Türen sind ab viertel nach 7 geschlossen.
Zu beachten: Wir werden während den Übungen und dem Kuscheln einen achtsamen Raum aufbauen, bei dem es primär um consent und absichtslose Berührung geht. Das Geschlecht ist dabei Nebensache. Ihr solltet also potentiell bereit sein, gleichgeschlechtliche Berührungen auszutauschen.
Warnung: Es kann zu unerhört guten Gefühlen kommen, aber auch zu schmerzvollen. Wir sind auf alles vorbereitet und bieten euch in jedem Fall Unterstützung. Meistens überwiegt jedoch das Oxytocin und ihr könnt einen kleinen Glücks-Rausch erleben!

Wann: 24. September 2017, 19 – 22:30 (in etwa). Ankommen um 7, Anfang um viertel nach 7.
Wo: Institut Kama, Benedikt-Schellinger-Gasse 32, 1150 Wien
Unkostenbeitrag: 20 Euro, 15 Euro für Mitglieder des Vereins für professionelle Kuschler.
Leitung: Sebastian Drobny, Assistenz: Elisa Meyer
Anmeldung: 90s.drobny@gmail.com